Meisterschaft eingetütet

D Jugend ist Meister in der Kreisklasse Staffel 3

Am Samstag den 28.05. reiste unsere D Jugend nach Bad Säckingen zum finalen Spiel in der Saison 21/22.  Vor diesem Spiel waren natürlich alle Spieler sehr aufgeregt, und so begann das Team von Trainer Robbie Überschär auch sehr nervös. Die Gastgeber des FC Bad Säckingen begann das Spiel sehr offensiv und brachten die Maulburger sehr in Schwierigkeiten. Ein Führungstor für die Gastgeber wäre verdient gewesen. Nach etwa 10 gespielten Minuten fingen sich die Maulburger und die Mannschaft kam nun auch besser ins Spiel. Die Chancen häuften sich, und nach 17 Minuten schlossen die Maulburger einen schnellen Konter durch Lynn Feiertag klasse zum 1:0 ab. Jedoch kam leider postwendend der Ausgleich zum 1:1


Doch  völlig unbeeindruckt machten die Maulburger weiterhin Druck und kamen über ein toll herausgespieltes Tor, durch Damian Überschär noch vor der Pause zur erneuten Führung. Es ging in die Halbzeit und da hieß es dann die Kräfte sammeln und nochmal die Konzentration für die 2. Halbzeit hochzuhalten. Nach der Pause verlangten die Gastgeber dem Maulburger Team körperlich alles ab, fanden aber keine Lücken mehr vor dem Tor um gefährlich aufzutauchen.  Mit einigen Umstellungen konnten wir noch unberechenbar aufspielen und die Heimmannschaft auskontern. So nutze in der 38. Spielminute Leon Penkow eine Lücke in der aufgerückten Abwehr der Gastgeber und schloss einen Konter abgezockt zum 3:1 für Maulburg ab. Unser Goalie Nick Bergmann konnte sich noch einmal mit einer tollen Reaktion auszeichnen , aber ansonsten brannte hinten nichts mehr an. 


Nun hieß es nur noch den Sieg ins Ziel zu bringen, was den Maulburgern auch gelang. Nach dem Abpfiff war der Jubel und die Freude bei den Kids über die erreichte Meisterschaft selbstverständlich riesen Groß. Die Maulburger beenden diese Saison mit 37 Punkten und einem Torverhältnis von 106:2 Toren, wobei hier noch die Wertung aus dem abgesagten Heimspiel gegen Dachsberg fehlt. Glückwunsch an die D Jugend um Trainer Robbie Überschär zum gewonnen Meistertitel in der Saison 21/22

Zurück zur Übersicht
Unsere