Traditionelles Spargelessen im Markgräfler Land Der Frühling steht vor der Tür und somit auch das von der TuS Maulburg Freizeitgruppe traditionelle Spargelessen im Weingut im Markgräfler Land. Wie immer wird vorher gewandert oder für die nicht wanderlustigen Teilnehmer ein Spaziergang oder Besichtigung, je nach Wetterlage, angeboten. Beim Spargelessen wird wie jedes Jahr auch das TuS Chörli sowie Musik angeboten. Für gute Unterhaltung ist somit gesorgt und ein reichhaltiges Spargelessen mit Wein etc. wird auch dieses Jahr alle Teilnehmer wiederum überzeugen. Bereits im Vorfeld sind schon viele Anmeldungen eingegangen, es hat aber noch freie Plätze für Gäste, welche herzlich willkommen sind. Der Event findet statt am Freitag, den 26. Mai 2017, Abfahrt um 14.30 Uhr ab Stadion. Anmeldungen erbeten sofort an Hannelore Breh Tel. 4404 oder Bruno Sahner Tel. 2522.

 

Am 30.01.2017 war die Ü 60 Gruppe am Feldberg zur Schneewanderung.

Bericht folgt noch

 

TuS Freizeitgruppe freut sich über neue Mitglieder.

Liegt es an dem sehr abwechslungsreichen Angebot oder an der Einsicht der neuen Wanderer, sich im neuen Jahr mehr zu bewegen, festzustellen ist jedenfalls, dass sich einige neue Mitglieder der Gruppe angeschlossen haben. Bruno Sahner freute sich deshalb bei einem Hock in der Sonne Steinen, dass so viele Personen anwesend waren. Beim Rückblick konnte festgestellt werden, dass der Januar/Februar trotz Winter kein Hindernis war. Die Wanderung in Kleinhüningen - Alt Weil war eine schöne Winterwanderung. Besonders erfreut waren die meisten Teilnehmer über die Wanderung beim Schneetreiben usw. auf dem Feldberg. In der Wilhelmerhütte hatte man das Winterwetter, Schneetreiben etc. genossen bei gutem Vesper und Glühwein, was dazu führte, dass man eigentlich die Hütte nicht mehr verlassen wollte. Vor allem sehr angenehm war es, wieder einmal wie in früheren Jahren zu erleben, dass der wahre Winter Spaß machen kann. Groß waren die Teilnehmerzahlen bei der Wanderung im hinteren Wiesental, sowie bei den zwei Gruppen auf die St. Chrischona. Bei herrlichem Sonnenschein präsentierte sich die Region wieder einmal von oben (Rhein-und Wiesental, Schweizer Jura und die Vogesen). Auf das weitere Programm mit seinen besonderen Events wurde hingewiesen. Neben interessanten Wanderzielen sind auch die Spargelfahrt, die Tagesfahrt nach St. Gallen (welche ausgebucht ist), sowie die Fahrt nach Speyer, Städtebesuch Herbolzheim (sind schon viele Anmeldungen erfolgt) interessante Angebote, bei welchen auch der kameradschaftliche Teil nicht zu kurz kommen wird. Die TuS Wander-Freizeit-und Reisegruppe trifft sich jeden Montag um 8.00 Uhr im Sommer am Bahnhof. Infos: Hannelore Breh 07622-4404 oder Richard Tscheulin 07627-1698. Die Wanderungen werden immer in zwei unterschiedlichen Distanzen durchgeführt. Gäste sind herzlich willkommen, mitmachen und genießen ist alles.

Erlebnisreiche Exkursionen

Die Geselligkeit kommt bei der Freizeitgruppe des TuS· Maulburg nicht zu kurz.

Die Freizeitgruppe des TuS Maulburg ist immer montags unterwegs Maulburg. Bei den Frühjahrswanderungen der TuS-Freizeitgruppe stand der Rhein im Mittelpunkt. So marschierte die Gruppe von Grenzach-Wyhlen bis Weil am Rhein und von Bad Säckingen nach Murg. Eine weitere Wanderung führte rund um Gersbach, mit herrlichem Ausblick ins Rheintal, auf den Jura, die Alpen und den Hotzenwald. Selbst die Windräder taten dem herrlichen Rundblick keinen Abbruch, heißt es in der Presse-mitteilung d&. Freizeitgruppe. Wanderführer Hansjürgen Scheer, der früher in dieser Gegend tätig war, zeigte und erläuterte die Sehenswürdigkeiten. Eine weitere Unternehmung führte erneut den Rhein entlang. Dabei wanderte eine Gruppe auf der linken und eine andere auf der rechten Rheinseite von Rheinfelden nach Grenzach-Wyhlen. Anfang April folgte die traditionelle Blütenwanderung, die dieses Jahr in die Schweiz führte. Mit einem Kleinbus fuhr man ins Baselbiet, wo es noch viele Hochstammbäume gibt. Da der Kirschenverkauf eine wichtige Einnahmequelle ist, werden die Bäume bestens gepflegt. Die Wanderung führte über Wiesen und durch Wälder, vorbei an Bauernhöfen und Burgruinen. Zum Vesper wurde der Freizeitgruppe regionale Produkte offeriert. Nach einigen Liedern des Ü 60-Chörli bedankte sich TuS-Präsident Bruno Sahner bei der Hauptsponsorin des Tages, Vreni Hägeli. Obwohl keiner die Heimreise antreten wollte, musste man sich auf den Weg zurück zum Bus machen. Um einige Erlebnisse reicher, ging es zurück ins Wiesental.

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Die TuS-Freizeitgruppe ist jeden Montag ab 8 Uhr unterwegs.

Interessierte können sich bei Hannelore Breh, Tel. 07622/4404, Bruno Sahner, Tel. 07622/2522, und Richard Tscheulin, Tel. 07627/1698, informieren.