Ergebnisse waren Nebensache Markgräfler Tagblatt, 26.06.2016

Maulburg. Ein Bus mit der E-, D- und C-Jugend sowie vielen Eltern unter der Leitung des TuS-Jugendleiters Oliver Tews und C-Jugendtrainer Willy Fix startete kürzlich zur Fahrt nach St. Loup. Der dortige Fußballverein hatte zu einem gemeinsamen Fußballtag eingeladen. Zunächst wurden die Maulburger herzlich vom Bürgermeister Thierry Bordot sowie dem Präsidenten des Fußballvereins und der Dolmetscherin Thevenin, der treibenden Kraft der Partnerschaft zwischen Maulburg und St. Loup, auf dem Sportplatz empfangen. Anschließend spielte die E-Jugend gegen die Gleichaltrigen aus St. Loup, danach die D-Jugend. Bei sonnigem Wetter gaben alle Spieler beider Vereine alles, natürlich im fairen Rahmen. Nach den Spielen gab es ein gemeinsames Mittagessen, danach folgte ein kleiner Stadtrundgang für interessierte Eltern. Am Nachmittag spielte dann die C-Jugend gegen eine Auswahl aus der Gegend rund um St. Loup. Wie bei den anderen zwei Spielen konnten sich das Maulburger Team gegen die körperlich und spielerisch sehr präsenten Gegenspieler nicht durchsetzen. Aber an diesem Tag waren die Ergebnisse ohnehin zweitrangig. Gegen Abend trafen sich alle, um Abschied zu nehmen, und Willy Fix bedankte sich im Namen aller mit einem kleinen Präsent aus der Grether-Mühle für den schönen Tag. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen.

 

Text und Bildquelle Verlagshaus Jausmann