Traumreise in den wunderbaren Süden 26.Mai.2019

 

 

 

INFO

Bruno Sahner

 

Vorschau für 2019

Reisegruppe Bruno Sahner

Neue Straße 29 a

D-79689 Maulburg

Tel. 07622 2522 Fax 667081

 

 

 

So. 26.05.2019 Anreise nach Carcassonne in der Region Languedoc.

Mo. 27.05.2019 Stadtrundgang in Carcassonne, die Cité auf dem rechten Ufer der Aude gehört seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie ist mit 4 Mill. Besuchern pro Jahr die touristische Hauptattraktion und eines der am häufigsten besuchten Reiseziele Frankreichs. Die mittelalterliche Festungsanlage ist von ihrer Größe und ihrem Erhaltungszustand her einzigartig in Europa. Die noch bewohnte Cité wird von einem doppelten Mauerring umschlossen. Hauptgebäude im Innern sind eine Burg (Château comtal) und eine Kirche (Basilique Saint-Nazaire). Sie sehen weiter die alte Brücke Pont Vieux aus dem 14. Jahrhundert, den Neptunbrunnen auf dem Place Carnot (18. Jahrhundert) und die Markthallen. Mittags ist eine Schifffahrt auf dem Canal di Midi.

Bilder und Text Bruno Sahner

 

Die. 28.05.2019 Fahrt nachToulouse und Albi.

Toulouse ist die Hauptstadt der französischen Region Languedoc-Roussillon/Midi-Pyrénées. Der Canal du Midi aus dem 17. Jh. verbindet die Garonne mit dem Mittelmeer. Bei der Stadtführung sehen Sie das Kapitol (Capitole de Toulouse), Place du Capitole, Prachtbau auf dem gleichnamigen Platz, der als Tagungsort des Magistrats (in Toulouse Capitouls genannt)dient. Der Donjon (Archivturm) stammt noch aus der Renaissance (16. Jh.), die Galerien des Cour Henri IV. sind aus dem ersten Jahrzehnt des 17. Jahrhunderts erhalten. Die heute bekannte klassizistische Hauptfassade aus Ziegeln und Kalkstein wurde um 1750 gestaltet. Das Gebäude dient heute als Rathaus und Theater (Théâtre du Capitole). Im Inneren des Gebäudes sind die barocke Ehrentreppe, der Salle Gervais mit Wandmalereien des Künstlers Paul Gervais aus der Zeit um 1900, die die Liebe in verschiedenen Lebensaltern darstellen. Nachmittags Fahrt nach Albi. Die aus den roten Ziegelsteinen erbaute Stadt ist bekannt durch die nach ihr benannten Albingenser. Albi ist der Geburtsort des Malers Henri Toulouse-Lautric. Evtl. Besuch des Bischofspalastes mit über 500 Gemälden. Besichtigung A 380 Werk Toulouse.

Mi. 29.05.2019 Fahrt nach Arles, Stadtführung in Avignon Avignon, eine Stadt in der Provence im Südosten Frankreichs, liegt an der Rhone.

Bei der Besichtigung sehen Sie Avignon Palais des Papes (Papstpalast) aus dem 14. Jahrhundert, er thront über der Stadt. Pont Saint-Bénézet, das Wahrzeichen der Stadt, eine erste hölzerne Brücke über die RhônePlace de l’Horloge, an der 1472 der erste Uhrturm mit einer stundenschlagenden Figur errichtet wurde, die in der französischen Revolution aber auch Platz zur Aufstellung der Guillotine bot. Collégiale Saint-Agricole. Die Stiftskirche Hl. Agricola wurde unter Agricol erbaut, anno 660-700 als Bischof von Avignon und vieles mehr.

Do. 30.05.2019 Ganztagesausflug mit Reiseleitung Vaucluse

Das Vaucluse, eine herrliche und ursprüngliche Naturlandschaft, zeichnet sich durch weite Wälder, klare Wasserläufe, wilde Kräuter sowie seine Lavendelfelder aus. Am Vormittag fahren Sie zunächst nach Isle-sur-la-Sorgue. Der malerische Ort ist ein Muss für Trödler und Antiquitäten-Liebhaber! Auch zahlreiche Kunstgalerien säumen die Straßen. Jeden Sonntag findet hier ein großer Antiquitätenmarkt statt. Nächster Halt in Gordes, einem beschaulichen Dorf auf dem Berg mit Panoramablick. Weiterfahrt zum Kloster Sénanque (Innenbesichtigung nur auf Anfrage). Die ursprüngliche Schlichtheit und die bezaubernde Lage in einem tief eingeschnittenen Tal inmitten von Lavendelfeldern machten das Kloster zu einem der bekanntesten Zisterzienserklöster. Es ist ein beliebtes Motiv zahlreicher Provence-Kalender. Im Anschluss erreichen Sie das Dorf Roussillon und bestaunen die einmalige, natürliche Farbenpracht der Ockerfelsen. Sämtliche Ockertöne bilden die Farbenpalette und finden sich wieder auf den Häuserfassaden. Alternativ: Aix-en-Provence und Cassis Heute fahren Sie nach Aix-en-Provence, der wohl beliebtesten Stadt der Franzosen. Dort erwartet Sie eine Stadtführung. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme dieser Stadt, die sich ganz besonders durch ihre Vielzahl an Barockpalais, Brunnen, kleinen Plätzen und einem Gewirr von malerischen Gässchen auszeichnet. Am Nachmittag Fahrt nach Cassis. Dort besteht die Möglichkeit für eine Bootsfahrt zu den Calanques (fakl, a. A.). Hierbei handelt es sich um bis zu 500 m hohe weiße Klippen mit tiefen fjordartigen Buchten, die ein ausgesprochen reizvolles Bild bieten.

Freitag 31. Mai 2019 Heimreise

Leistungen:

Alle Fahrten mit unserem Reisebus/WC Zimmermann. Deutsch sprechende Reiseleitung. Frühstück bei Anreise.

Ausflüge gem. Programm und Eintrittsgelder. Stadtrundgang Carcassonne. Stadtführung Toulouse. Tagesführung beim Ausflug Vaucluse. Bootsfahrt auf dem Canal di Midi. Weinprobe. Übernachtungen im 4* Hotel Mercure Carca im DZ Dusche/WC Carcassonne und 3* Hotel Best Western Atrium in Arles Frühstücksbuffet und Halbpension 3 Gang, Sicherungsschein.

Nicht eingeschlossen:

zus. Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Souvenirs, Reiseversicherungen und Eintritt Airbus A 380.

Anmeldeformular

Schwäbische Alp

13.Juli 2019

hier klicken